Von schwimmenden Bären und artistischen Stinktieren

Heute ging es Dank Arbeit in die Zoom-Erlebniswelt in Gelsenkirchen. Das Wetter war dabei definitiv auf meiner Seite: bei dem sommerlichen Herbst der momentan draußen herrscht gab es sicherlich schlimmere Orte an denen man arbeiten könnte als in einen Zoo. Erst vor kurzem war ich privat da und trotzdem ist es immer wieder schön. Gerade bei dem tollen Wetter musste man die Tiere heute nicht suchen, sondern sah in fast jedem Gehege den gleichen Anblick: Tiere in allen Formen, die auf dem Rücken liegen und sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen.

Ich muss jedoch sagen, dass der neuste Teil des Zoos – Asien – in meinen Augen mit dem Rest nicht mithalten kann. Gerade gegen die Vielfalt Alaskas mitsamt eines Fahrgeschäfts bei dem man auf einer Eisscholle in einem Iglu ins Meer stürzt hat Asien keine Chance. Auf der anderen Seite hat Asien Flughunde und viele süße, lustige Äffchen…

Affe im Zoom

Obwohl die Flughunde vielleicht doch eher gruselig sind.

Gruselige Flughunde

Jemand schonmal was von Schleichkatzen gehört? Ich bisher auch nicht, aber irgendwie ganz lustige Gesellen.

Schleichkatzen

Interessantes Tier oder?

Bus im Zoom

Naja der hat wohl folgendes Schild übersehen…

Verkehrsschild

Wer wäre bei dem Wetter heute nicht auch gerne schwimmen gegangen? Obwohl ich nicht weiß ob mir der Rettungsschwimmer hier im Wasser gefallen hätte…

Und wer gedacht hat Stinktiere wären ungelenk… der hat vermutlich recht, aber der Purzelbaum – wenn auch unfreiwillig – macht doch schon ne Menge her…

Und zum guten Abschluss meine absoluten Zoofavoriten: eine Rasselbande voll Erdmännchen :-D

Erdmännchen bei der Fütterung

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>